swisselectronicmusic      13:39 login
beta

BannerPhotoStickers2014-2 logo

pulp.noir       

Foto_klein_1367746098

Media Performancnes / Audiovisual Works

Die Gruppe pulp.noir wurde 2004 von Thomas Fischer und Julia Maria Morf gegründet und erkundet seither in zahlreichen, konzertanten, szenischen und installativen Arbeiten die Absurdität des Lebens, um sie einem vielseitigen Publikum aus den Bereichen Konzert, Theater, Kunst und Film zugänglich zu machen.

Zentral für die Umsetzung der meist ambivalenten Themen sind bizarr-surreale Assoziationsketten aus Geräusch und Musik, Sprache und Gesang, Schrift und Bild, die zwar entlang einer komponierten Struktur ablaufen, aber interaktiv und improvisatorisch ausgeführt werden.

pulp.noir hat mit dem dritten Projekt Jitterbug den schweizerischen PREMIO-Wettbewerb (2006) gewonnen und war mit der vierten Arbeit Bad Blood Gewinner des Jurypreises am ARENA-Festival in Erlangen (2008).

Zahlreiche Auftritte an Festivals:

Aarau (KUNSTEXPANDER 2006), Erlangen (ARENA 2008), Basel (CLAIR-OBSCUR 2009,
CLAIR-OBSCUR 2010), Kassel (DOKFEST 2012), Luzern (FUMETTO 2013), Zürich (VIDEOEX 2013, RESTSPIELE 2012, EWZ.STATT-KINO 2013), Zug (KUNSTPAUSE 2012)

Zahlreiche Auftritte im In- und Ausland:

Aarau (Tuchlaube), Baden (Stanzerei), Basel (Galerie Marc Puechredon), Bern (Progr, Tojo),
Biel (Etage), Boswil (Alte Kirche), Kassel (ARM), Linz (Oxymoron), Liverpool (The Kazimier),
Luzern (Südpol, Gewerbehalle), München (Pathos Theater), Olten (Coq d’Or), St. Gallen (Lokremise, KinoK), Wien (The Loft), Zug (Chollerhalle), Winterthur (Theater am Gleis), Zürich (Fabriktheater, Jazzclub Moods, Kunstraum Walcheturm, Message Salon).

Bis heute hat pulp.noir zehn Produktionen realisiert: Remix Kafka (04), Deacon Blues (05),
Jitterbug (06), Bad Blood (07), Dead Sync (08), iscapes 1 (09), iscapes 2 (10), matchcuts 1 (11), iscapes 3 (12) und movie remix 1 (13).


created 05 may 2013 www.swisselectronicmusic.ch/pulp.noir

videos

Pulpnoir_201409_h1000011_1459174878
Beam me up
pulp.noir
2014
play 29
com 1
1
vote for it
vote
Objekte aus der Sammlung Museum Rietberg, A/V Equipment, Soundtrack, Video, Licht 8.2 x 8.8 x 3.9 m 2014 Installation im Rahmen der Ausstellung „Gastspiel – Schweizer Gegenwartskunst im Museum Rietberg“ Museum Rietberg Zürich, 2014 In der Ausstellung Gastspiel im Museum Rietberg prallt Schweizer Gegenwartskunst auf Kunstwerke aussereuropäischer Kulturen, und im Beitrag Beam me up von pulp.noir verkehrt sich zusätzlich die gewohnte Ausstellungssituation, indem historische Skulpturen hier die eigentlichen Besucher sind und sich endlos durch fremde Welten bewegen. Vocals Joana Aderi Voice Ralph Tristan Engelmann Sounds Marius Peyer, Tobias Reber, Christian Rösli Konzeption, Komposition Thomas Fischer Sound Engineer Roman Frischknecht Video Julia Maria Morf Sounddesign Thomas Winkler

promote this video     post a comment

events

past       next

comments

post a comment

due to spamming we are sorry to announce that we have restricted comment posting to registered user only.
don't hesitate to create your personal account to be able to post comments, create playlists and do lot of fun stuff!

07 jul 2017 - 11:09

Thomas Fischer and Julia Maria Morf. From that point forward, he has been investigating the ridiculousness of life in various show, theater and establishment ventures, Please Do My Assignment with a specific end goal to make them open to a differing group of onlookers in the fields of show, theater, workmanship and film.

21 jun 2017 - 21:18

We have also made our band. We are total four members. Two are a vocalist , the one is guitar man and the last one is the main singer of our band, which is me. Please, guys, listen to our tracks here at the website and give your assignmentmasters opinions that what you think about our tracks. Thank you!

copyright 2009 swisselectronicmusic powered by electrotonick® contact facebook twitter instagram soundcloud terms and conditions s